Beiträge

+++ Mentoring Programm des TIC und Young TIC +++


Mona Kronenburg (travelbasys) gibt 10 Monate lang ihr Wissen an Janina Jüstl (Hochschule Worms) weiter. Gleichzeitig erhält sie Denkanstöße und Impulse der jüngeren Generation.
Was sagen die beiden zu Ihrer Zeit bisher im Mentoring-Programm:


„Ich durfte mit meiner Mentee bereits eine spannende Zeit durchleben und Sie bei der erfolgreichen Suche nach einer neuen Anstellung begleiten.“ (Mona Kronenburg)

„Ich habe von meiner Mentorin wertvolle Tipps rundum den Bewerbungsprozess erhalten und freue mich auf den weiteren Austausch.“ (Janina Jüstl)

Wir freuen uns über die positive Resonanz! 🥳Wer auch Interesse am Mentoring Programm 2022 hat kann sich jederzeit an den TIC wenden.

https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6826860181394120705/

Die BUCHUNGENSZAHLEN steigen nur langsam

Es ist immer noch sehr unsicher, wie sich die privaten Flug- und Pauschalreisen entwickeln werden. Die Juli Zahlen der TAA geben eine erste Indikation, dass sich das Reisebüro- und Veranstaltergeschäft nur langsam wieder aufbaut. Der Weg zur Normalität ist noch sehr lang.

Viele deutsche Reisenden machen in diesem Jahr keinen Urlaub, verbringen den Urlaub bei Freunden oder der Familie oder buchen ein Ferienhaus. Somit wird das Reisebüro nur in einem kleinen Teil der Fälle wirklich in Anspruch genommen. Die Ferienhaus Vermieter und Portale freuen sich, denn ihr Umsatz steigt weit über die Vorjahreszahlen hinaus. Aber die beliebte Flugpauschalreise wird weiterhin nur wenig in Anspruch genommen. Die großen Reisemittler melden starke Verluste und nur einen mäßigen Buchungsanstieg bei Pauschalreisen. Jedoch erholt sich der Anteil der Nur-Hotel Buchungen etwas mehr.

Interessant sind auch die Unterschiede in Europa und die Bereitschaft zu reisen. Die Deutschen gelten ja weltweit immernoch als die Reiseweltmeister, wenn es darum geht, wie oft und viel gereist wird, bezogen auf die Einwohnerzahl. Nun sind wir sogar das Schlusslicht in 2020 – also sehr vorsichtig. Die Zahlen wurden durch Interviews von jeweils 1000 Befragten über 18 Jahren erhoben (siehe Foto).

Da die aktuellen Temperaturen eine Reise nach Südeuropa überflüssig macht und die Infektionszahlen in Deutschland wieder steigen, sind die Deutschen vorsichtig – und das ist auch gut so. Eine zweite heftige Welle würde der Reiseindustrie sehr schaden.

Bleiben Sie gesund und eine sonnige Woche

Ihr Travelbasys -Team

Die Buchungszahlen steigen, aber langsam

In den letzten Wochen haben wir immer wieder auf die Buchungszahlen aus den unterschiedlichen Quellen wie Amadeus, TDA, FUR oder Dr. Fried und Partner geschaut. Ja, und alle diese Quellen sagen das Gleiche – die Buchungszahlen steigen, aber langsam. Mittlerweile ist der größte Anteil der Buchungen auch wieder die Pauschalreise. Am Anfang der Krise die waren die meisten Buchungen im Bereich der Kreuzfahrten, danach die Unterkunft und nun ist es, wie auch vor der Krise, die Pauschalreise. Wir sind noch lange nicht bei den Buchungszahlen der normalen Saison und auch noch nicht bei einem Buchungsanteil von über 50% der Pauschalreise, aber die Quote steigt stetig.

Dies ist sicher auch den Lockerungen im Europäischen Raum geschuldet. Seit dem 15.06. wurde die allgemeine Reisewarnung aufgehoben und Menschen haben mehr Reiselust. Die absolute Zahl der Reisebuchungen hat sich auch in Juni gegenüber Mai fast verdoppelt.

Hauptreiseziele bleiben aktuell Deutschland, Österreich und die Niederlande bei den erdgebunden. Griechenland liegt auf Platz 1 bei den Flugreisezielen, gleich gefolgt von Spanien. Diese Zahlen haben wir aus den oben genannten Quellen zusammengestellt. Wir freuen uns zu sehen, dass langsam wieder mehr Leben in die Touristik kommt.

Ihr travelbasys-Team

MUND-NASE-SCHUTZ – tolle Aktion für Kollegen!

Im travelbasys Büro in Mülheim gab es in der letzten Woche eine tolle Aktion. Von Kolleginnen für Kolleginnen und Kollegen. Unsere liebe Kathrin, Silke und Suse haben privat Kreativität und handwerkliches Geschick bewiesen. Das Ergebnis seht ihr auf dem Foto – es entstanden mehr als 75 Behelfsmasken in unterschiedlichsten Formen und schicken Ausführungen, da blieben keine Wünsche offen und es gab passende farbliche Behelfsmasken zu fast jedem Outfit. Wir sagen ein ganz herzliches DANKE SCHÖN an die lieben Kolleginnen für diese tolle Idee. Somit kann jeder seine Einkäufe und sonstigen Erledigungen nach den geltenden Vorschriften erledigen und sieht dabei auch noch schick aus.

Ihr travelbasys-Team

Wir brauchen politische Entscheidungen

Lt. dem seit 2005 erstellten touristischen Vetriebsklima Index der Reisebüros war die Lage des Vertriebs noch nie so schlecht. Dies zeigt der aktuelle Spiegel, welcher in der letzten Woche durch Dr. Fried und Partner veröffentlicht wurde. Dann sehen die Zukunftsaussichten nicht gut aus.

Die aktuelle Situation und auch die Perspektive der Touristik ist unsicher. Die verlorenen Umsätze lassen sich nicht aufholen, wie dies in anderen Branchen der Fall ist. Auch haben wir touristischen Unternehmen nicht nur keine Einnahmen in den letzten Wochen seit dem Lockdown, sondern mussten auch die Arbeit und die Buchungen der letzten 4-5 Monate rückabwickeln. Dies gilt für Vertrieb, Veranstalter und die damit verbundenen Systemanbieter. Darum beteiligt sich travelbasys an verschiedenen Initiativen, um die Politik auf die katastrophale Lage der Branche aufmerksam zu machen. Wir wünschen uns viele Mitstreiter. Diese Branche ist mehr betroffen als viele andere und eine Erholung ist ein sehr langer Weg. Da der gesamte Tourismus ca. 4 % des Brutto-Inlandsproduktes ausmacht und daran ca. 3 Mio Arbeitsplätze allein in Deutschland hängen und die Branche sehr stark von Mittelstand lebt. Außerdem gibt es einen Strahl-Effekt in den Handel und das Handwerk, welcher noch einmal ca. 1,25 Mio Arbeitsplätze ausmacht.

Es gibt hierzu eine Studie, welche bereits 4 Jahre alt ist, aber ein sehr gutes Bild der Branche abgibt. Diese auf der Seite des BMWi auch zum Download bereit. Hier der Link dazu:

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/Tourismus/wirtschaftsfaktor-tourismus-in-deutschland-lang.pdf?__blob=publicationFile&v=18

Helfen Sie uns diese wichtige und interessante Branche zu erhalten und wieder aufzubauen.

Ihr travelbasys-Team