Spenden statt Schenken zur Weihnachtszeit

Ganz unter diesem Motto steht bei travelbasys die Weihnachtszeit. Einige Jahre zuvor haben wir unsere Kunden und Partner mit kleinen Pralinengeschenken eine Aufmerksamkeit zur Weihnachtszeit bereitet, dies kam auch immer sehr gut an. Vor 3 Jahren haben wir uns dazu entschlossen, das Geld, was in die Pralinengeschenke investiert wurde, zu spenden. Reiner Meutsch, ehemaliger Geschäftsführer des Reiseveranstalters Berge & Meer, gründete im Jahr 2009 die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP und unterstützt mit dieser die Förderung von Schulbildung. Mit Hilfe der Spenden errichten sie schwerpunktmäßig neue Schulen in Entwicklungsländern. travelbasys hat auch in diesem Jahr wieder gespendet und möchte diese großartige Organisation bei seinen Projekten unterstützen. Wir sind sehr froh, ein Teil dieser Organisation sein zu dürfen und den Kindern in den Entwicklungsländern ein Stück weit mehr Normalität und Lebensglück, die wir hier gewohnt sind, ermöglichen zu können. In dem Screenshot seht ihr die Projektvorstellung, die unserer Spende zugeordnet wurde. Der Bau der Schule beginnt im Januar und soll im August fertig werden. Wir erhalten zwischendurch Bilder zum aktuellen Stand und natürlich auch zum Abschluss der fertigen Schule und werden euch gerne daran teilhaben lassen.

RTK führt ein neues Abrechnungs-Tool ein

Die RTK führt ein neues Abrechnungs-Tool ein. Dieses soll eine schnellere Umsetzung der Provisionszahlung ermöglichen. Das neue Abrechnungs-Tool wird bereits seit Oktober in der Buchungsstelle von RTK eingesetzt. Es unterstützt die Reisebüro-Kooperation bei der Abrechnung, Umsetzung und Speicherung der Provisionsauszahlungen der Veranstalter, welche über die RTK-Buchungszentrale untergebucht werden. Mit der Einführung eines neuen Abrechnungs-Tools sei das Team von Bosys, Travelbasys und RTK Teclab dem Wunsch vieler Reisebüros der Kooperation nachgekommen, heißt es in einer Mitteilung von RTK. Es beschleunige die Provisionsauszahlungen der Reiseveranstalter erheblich. Die Belege werden dabei revisionssicher zehn Jahre lang im Rechnungsportal abgelegt. Der Postweg bei der Abrechnung entfällt.

Es (vor)weihnachtet bei travelbasys und wir möchten euch eine Freude bereiten

Bald ist Weihnachten 🎅 und wir möchten euch schon jetzt eine Freude machen! Deshalb verlosen wir auf Facebook und Instagram diese 3 tollen Weihnachtsbäume (die wir von Bauholzstyle gesponsort bekommen haben und travelbasys sich zu 50% beteiligt hat). Was ihr dafür tun müsst? Rüber zu Instagram und Facebook hüpfen und dort die Teilnahmebedingungen erfüllen. https://www.facebook.com/travelbasys/posts/pfbid02b1vd8rZnjEVr46Pq1aRbuqoNi5rwiC4CWUjVtiExZVE91JUZYqrqomCfeuhSp3Azl […]

TraSo setzt auf travelbasys     

travelbasys kombiniert seine Systeme nun auch mit anderen IT-Anbietern. Seit Anfang 2022 nutzt TraSo aus Leipzig die Abrechnungsdaten von Veranstaltern, welche über travelbasys eingesammelt werden. travelbasys betreibt seit vielen Jahren diesen Service für ihre Kunden und stellt nun auch den TraSo Kunden die aufbereiteten Daten zur Verfügung. „travelbasys hat die Provisionsabrechnung schon immer gut und solide für ihre Kunden durchgeführt, warum sollen wir nicht dieses Knowhow als Partner nutzen?!“  sagt Haiko Gerdes, Geschäftsführer von TraSo.  Die Kunden beider Unternehmen im Bereich Mid-/Backoffice erhalten die Provisionsabrechnungen elektronisch und es entfällt eine aufwendige manuelle Bearbeitung. Diese wird durch das System durchgeführt. Viele größere Veranstalter liefern die Abrechnungen an travelbasys und es kommen immer wieder neue dazu. „In Coronazeiten wurde die automatische Dateneinspielung der Veranstalterabrechnungen von unseren Kunden extra geschätzt, da durch die vielen Umbuchungen und Stornierungen schnell der Überblick verloren geht.“ fügt Peter Tenbusch, Geschäftsführer der travelbasys hinzu. „Die Veranstalter haben dann auch nur einen Ansprechpartner für die Lieferung, also eine WIN-WIN-WIN Situation.“

Als weitere Lösung ist das Archiv von travelbasys an das xMid Mid-Office-System angebunden und wird den TraSo Kunden angeboten. Somit bekommt der xMid-Kunde ein revisionssicheres Archiv, auf das er über xMid zugreifen kann. Hier werden alle relevanten Dokumente so lange wie nötig aufbewahrt. Dies erleichtert die Suche nach Belegen sehr und ermöglicht eine bessere Kommunikation mit der Buchhaltung. Der Workflow lässt darüber hinaus auch eine Festlegung verschiedener Prozesse und somit einen dokumentierten Ablauf, zu. „Das ist nun endgültig das Ende des Schuhkartons voller Papier, in dem Dokumente hin und her getragen werden. Gerade in Zeiten flexibler Arbeit wollen unsere Kunden auf digitale Lösungen setzen, welche meist insgesamt günstiger sind.“ sagt Heike Hauschild von travelbasys, welche die neuen Lösungen verantwortet. travelbasys zeigt sich offen dafür, hier weitere Partnerschaften einzugehen und ihre modernen Lösungen anzubieten und Synergien zu nutzen.                  

Wenn auch Sie Interesse an innovativen Lösungen haben, melden Sie sich gerne bei uns. Wir stehen Ihnen jederzeit unter den bekannten Kontaktdaten zur Verfügung.

travelbasys radelt!

Auch bei travelbasys sind die JobRäder hoch im Kurs..

Mit Dienstradleasing fahren Arbeitnehmer bis zu 40% günstiger, sagt JobRad Deutschland selbst – und dies steuerlich gefördert!

Wir als travelbasys leasen das JobRad für unsere Mitarbeiter und sie können sich jedes beliebige Fahrrad selbst auswählen – und dies bei ihrem Fahrradverkäufer ihres Vertrauens. Des Weiteren dürfen die Mitarbeiter wann und wohin sie möchten mit dem Fahrrad fahren – zur Arbeit, im Alltag, in den Ferien oder zum/beim Sport, dahingehend gibt es keine Vorschriften.

Schaut euch gerne die ganzen Vorteile und Informationen von Jobrädern auf der Internetseite https://www.jobrad.org/arbeitnehmer.html an.

Bei uns nutzen schon viele Kollegen das großartige Angebot und sind sehr zufrieden, dass travelbasys dies als Arbeitgeber ihnen ermöglicht.

Das nützt der Umwelt, der Gesundheit und dem Portemonnaie.